Hessenmeisterschaft der Schüler 2018 in Hainburg

Hessenmeisterschaft der Schüler 2018 in Hainburg

So meine Lieben,

das war ein langer Tag für uns. Glücklicherweise hielt sich die Anreise für uns mit ca. 50km noch in Grenzen und so konnten wir relativ entspannt in den Tag starten.
Als erstes muss man dem Ausrichter RSV Hainstadt für die organisatorische Leistung, die so ein Wettkampf numal mit sich bringt danken.
Den Sportlern standen 2 Fahrflächen zur Verfügung und nochmals 2 kleinere Trainingsflächen, die auch rege genutzt wurden. Am Catering gab es ebenso nichts auszusetzen. Es wurden Getränke und Essen in vielen Variationen angeboten und für jeden war etwas dabei. Positiv ist bei allen aufgefallen, dass auf Plastikgeschirr und Besteck verzichtet wurde – die Spülmaschine hatte bestimmt einiges zu tun.
Nichtsdestotrotz konnte so eine Veranstaltung nur durch die aktive Teilnahme aller Helfer und Mitglieder der Mövia Hainstadt stattfinden, und davon gab es eine Menge. Respekt!

Kommen wir zu den Wettkämpfen unserer Sportler. -> direkt zur Ergebnisliste


1er Kunstrad Schülerinnen U15
Auf Fahrfläche 2 startete das gewohnt starke und dicht gedrängte Feld der 1er Kunstrad Schülerinnen U15. Wie zu erwarten war es wieder spannend und man konnte bis zum Ende keinen eindeutigen Sieger dieses Wettkampfes ausmachen. Die Spannung wurde leider auch noch durch technische Schwierigkeiten und damit fehlende Live-Wertung und Zeit verstärkt.
Keine Starterin blieb ganz fehlerfrei und somit können sich auch alle darauf freuen sich mit ihrem derzeitigen Programmen noch weiter zu verbessern – da geht noch was. 😉
Ein kleiner Schock blieb uns auch nicht erspart, als Katharina Brumhard aus Hungen bei ihrer Übung stürzte und ihr Programm dann leider beenden musste. Gewertet wurde sie trotzdem und sie konnte auch schon wieder an der Siegerehrung auf eigenen Füßen teilnehmen.
Klara Kemmer vom RSV Breckenheim zeigte ein solide Leistung und blieb knapp unter ihrer bisherigen Bestleistung, die mit 62,89 Punkten für den 4. Platz reichte.
Den 3. Platz erkämpfte sich Elea Becker vom RSC Weimar-Ahnatal mit 66,05 Punkten.
Annika Pfromm zeigte mal wieder eine klasse Leistung, fuhr hochkonzentriert ihr Programm und wurde am Ende mit neuer, persöhnlicher Bestleistung von 66,53 Punkten mit dem 2. Platz belohnt.
Hätte ihr 1A-Handstand (nicht nur die Trainerin war begeistert) am Ende des Programms noch in die Zeit gepasst – es wäre noch knapper geworden.
So musste sie sich am Ende nur Sophronia Henneberg von der TSG Sonnenberg geschlagen geben, die sie im letzten Wettkampf in Hungen mit einer ähnlich guten Leistung noch hinter sich lassen konnte.
Glückwunsch an unsere Annika – Vize-Hessenmeisterin im 1er Kunstrad U15 2018 und natürlich allen anderen Teilnehmern für die gezeigten Leistungen!


2er Kunstrad Schülerinnen U15
Hier zeigten Vivien und Minou, als immer noch recht frisches Duo ihr Können und sie schlugen sich wacker. Klar gibt es auch in ihrem Programm noch potenzial für Verbesserungen und das ist auch gut so. Die Steiger und Übergänge der Übungen lassen sich gerade zu zweit sehr gut üben und ihr werdet merken, dass es auch bald in euren Einzelwettkämpfen zu Verbesserungen kommen wird. Auch heute zeigten sie sich motiviert und kamen am Ende mit 25,03 Punkten auf einen tollen 4. Platz – weiter so.

 



4er Kunstrad Schüler offen U15
Auch diese Mannschaft ist noch recht jung und man kann schon ein wenig stolz darauf sein, dass der RC Delkenheim mittlerweile genügend Sportler in einer Altersklasse zusammen bekommen hat, um eine 4er-Mannschaft aufzustellen. Man darf auch nicht vergessen, dass es für jeden Sportler zusätzlichen Trainings- und Zeitaufwand bedeutet und hierdurch momentan bis zu 4 Starts an einem Wettkampf durchzuführen sind. Auch davor – Hut ab. Es scheint an Motivation und Ergeiz nicht zu fehlen.
An der Gesamtleistung des Delkenheimer 4ers gab es wenig auszusetzen. Konkurenzlos fuhren sie den 1. Platz ein und dürfen sich zusammen Hessenmeister 2018 nennen – Glückwunsch, habt ihr euch verdient!

 



2er Kunstrad Schüler offen U15
Unser „ältester“ 2er der mittlerweile doch schon recht erfahrenen Tobias und Annika zeigte sich gut aufgestellt mit ihrem Programm. In der offenen Klasse fuhren sie ohne Konkurenz den Hessenmeistertitel ein. Klingt immer ein wenig merkwürdig, wenn man liest „ohne Konkurenz“. Aber wieso ist das so? Die offenen Klassen könnten viel mehr Teilnehmer haben, aber anscheinend nehmen andere diese zusätzliche Möglichkeit nicht wahr. Etwas schade, wie ich finde, aber Bonuspunkte für unsere Truppe für den Spaß am Sport und die dafür nötigen zusätzlichen Übungsstunden – Ohne Fleiß, kein Preis. Gold für Delkenheim, Glückwunsch!



4er Einrad Schüler offe
n U15

Unser Gemeinschaftsprojekt mit der TSG Sonnenberg, in Persona Nila Becht. Hier hat sich auch in der offenen Klasse eine Mannschaft gefunden und zusammengerauft. Verstärkt durch Tobias, Annika und Vivien zeigten sie ihr Können auch auf einem Rad. Ein kleiner Patzer bei der Tordurchfahrt rückwärts war eigentlich schon das größte Maleur der 5 Minuten. Für leichte Erheiterung sorgten dann noch die letzten 20 Sekunden, in denen es von der Bühne so aussah, als wolle jeder mal was eigenes versuchen. Ein Kommentar aus der Reihe der Komissäre war dann auch: „die Schleifen waren jetzt nicht wirklich zu erkennen“. Dem muss ich wehement widersprechen! Wir haben viele, ganz viele verschiedene Schleifen gesehen. 😀 Man sollte Zusatzpunkte für Kreativität und Spontanität einführen. 😉
Mit der Leistung reihte man sich standesgemäß hinter den noch zu starken SKV Mörfelden I, aber vor den 4er des SKV Mörfelden II auf den 2. Platz ein.

 



Wie Anfangs schon erwähnt war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Die technischen Probleme konnten von Reinhold und Timo in der ersten Pause gelöst und die Wettkämpfe professionell beendet werden.
Was nehmen wir von diesem Tag mit? 2x Delkenheimer Hessenmeister, 2x Vize-Hessenmeister und einen 4. Platz

Wir haben euch gerne zugeschaut und sind stolz auf euch – ihr dürft es auch sein!
Die Weichen für die Deutsche Meisterschaft sind gestellt, wir freuen uns darauf.   -> zur Galerie

One response to “Hessenmeisterschaft der Schüler 2018 in Hainburg”

  1. Christiane Debler sagt:

    Eine wirkliche gelungene Berichterstattung von den Hessenmeisteschaften für alle, die dabei waren. Aber auch alle Daheimgeliebenen erhalten einen guten Eindruck von diesem tollen Tag . Das Wetter war auch wieder typisch für die Hessenmeisterschaften

Schreibe einen Kommentar zu Christiane Debler Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.